A.Vogel Atrosan Arnika Gel

A.Vogel Atrosan Arnika Gel - Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung bei: Stumpfen Traumen, Verstauchungen, Quetschungen, Prellungen und Verrenkungen sowie bei schmerzhaften Muskelund Gelenkbeschwerden.

17,95 €*

Versandfertig in 3 Tagen, Lieferzeit 5-7 Tage

Produktnummer: RA4477727
ML: 100
Hersteller/Vertrieb: guterrat Gesundheitsprodukte GmbH & Co. KG 6020 Innsbruck, Eduard-Bodem-Gasse 6, Österreich
Produktinformationen "A.Vogel Atrosan Arnika Gel"

Beipackzettel ansehen

Produktvorteile A.Vogel Atrosan Arnika Gel: A.Vogel Atrosan enthält einen hochdosierten Extrakt aus frischen Arnica montana-Blüten Wirkt genauso schnell und effizient wie die chemisch-synthetische Standardtherapie (Ibuprofen oder Diclofenac) Hemmt Entzündungen und reduziert Schmerzen Ist gut verträglich Anwendungsgebiet: Bei schmerzhaften Muskel- und Gelenkbeschwerden.

Darreichungsform

Gel

Anwendung

Erwachsene 2mal täglich ca. einen 4 cm langen Gelstrang. Anwendung auf der Haut. Gel auf die betroffenen Bereiche auftragen und leicht einreiben. Wenn Sie sich nach 10 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Inhaltsstoffe

Flüssigextrakt aus frischen Arnikablüten: 100 g enthalten 50 g Flüssigextrakt aus frischen Arnikablüten (Arnicae flos recens, Droge-Extrakt-Verhältnis (DEV) 1:20, Auszugsmittel Ethanol 50 %), sowie Ethanol 94 %, Gereinigtes Wasser, Glycerol 85 %, Ammonium Acryloyldimethyltaurat/VP Copolymer.

ML: 100
Mehr lesen

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Warnhinweise - A.Vogel Atrosan Arnika Gel

Anwendungshinweise

Art der Anwendung: Auf der Haut.
Anwendungsgebiet: Traditionell pflanzlich bei stumpfen Traumen, schmerzhaften Muskel- oder<br>Gelenkbeschwerden.
Dosierung: 2mal tgl. 4 cm Gelstrang auf die betroffenen Stellen auftragen und leicht<br>einreiben. Für Kinder und Jugendliche nicht empfohlen.
Gegenanzeigen: Korbblütlerallergie, vorgeschädigte Haut, offene Wunden, Schleimhäute.
Nebenwirkungen: Hautrötung, Kontaktallergie.
Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung: Kontakt mit Augen vermeiden.
Schwangerschaft und Stillperiode: Nicht empfohlen.

Schwangerschaftshinweise

Anwendung nur bei zwingender oder vitaler Indikation

Stillzeithinweise

Stillen nur bei zwingender oder vitaler Indikation

Wir bleiben in Kontakt!