Gute Ernährung – bessere Gesundheit: So kommen Sie fit durch den Alltag

Wir alle wissen: Neben Bewegung ist eine gesunde Ernährung die beste Präventionsmedizin, die es gibt. Doch für die wenigsten von uns ist die Erkenntnis zu 100 % kompatibel mit dem fordernden Berufs- und Familienalltag.
Zu fett. Zu süß. Zu vorgefertigt. Zu salzig. Zu wenig achtsam und zu spät genossen. Oder einfach zu unausgewogen. Ernährungssünden lauern an allen Ecken und Enden. Wer nicht rechtzeitig gegensteuert, darf sich nicht wundern, wenn früher oder später entweder die Waage oder bereits der Körper selbst erste Alarmsignale setzt.

Erste Anzeichen & Folgen ungesunder Ernährung

Die Lieblingsjeans, die plötzlich nicht mehr zugeht. Oder die Tatsache, dass Sie die Stufen bis in den vierten Stock nicht mehr mit der Leichtigkeit von früher nehmen, sind erste, noch verhältnismäßig harmlose Signale dafür, dass man die eigenen Ernährungsgewohnheiten hinterfragen sollte. Kritisch wird es, wenn das Immunsystem wiederkehrende Infekte nicht mehr abwehren kann , man von einer ständigen Müdigkeit ausgebremst wird oder die Verdauung immer wieder Probleme macht. Auch dann, wenn der Arzt auf erste erhöhte Blutdruckwerte hinweist.

In diesem Fall ist ein Umdenken bzw. Einlenken angesagt! Denn eine ungesunde Ernährung kann gravierende Folgen haben. Laut einer Global Burden of Disease (GBD) Studie  gehen Experten davon aus, dass heute mehr als die Hälfte aller Krankheiten durch eine ungesunde Ernährung mit verursacht wird. Allen voran Diabetes und Herzerkrankungen, eine erhöhte Komplikationsrate nach operativen Eingriffen oder ein erhöhtes Schlaganfallrisiko.
Das Paradoxe daran: Falsche Ernährung ist nicht nur der Auslöser von Übergewicht. Trotz prall gefüllter Einkaufskörbe und Kühlschränke, leiden viele Menschen an einem Mangel an Mikronährstoffen, Vitaminen und Spurenelementen, was sich ebenso auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit auswirkt.

Einfach gut essen. Geht das?

Wer seine Ernährung von heute auf morgen komplett über den Haufen wirft, läuft Gefahr, diesen Vorsatz schnell wieder satt zu haben. Mehr Erfolg verspricht ein Weg der kleinen Schritte. Verabschieden Sie sich Stück für Stück von kleinen Ernährungssünden und bauen Sie frische, gesunde neue Rituale ein!
Wer seinen Körper schnell wieder zu mehr Balance und Leistungsfähigkeit verhelfen oder Mangelerscheinungen vorbeugen will, kann sich auch verschiedener Nahrungsergänzungsmittel bedienen. Denn um der Wahrheit die Ehre zu geben: Für viele Menschen ist es illusorisch, beispielsweise die Empfehlung der WHO, täglich 5 bis 7 Portionen Obst und Gemüse zu essen, einzuhalten. Und noch dazu in bester Qualität, voll reif geerntet und aus kontrolliertem Anbau. 

Wie können Nahrungsergänzungsmittel helfen?

Grundsätzlich gilt: je größer die körperlichen Belastungen - ob durch schwere Arbeit, viel Sport oder einen stressigen Lebensalltag - desto stärker werden die Nährstoffspeicher im Körper aufgebraucht. Gleiches gilt für Menschen, die im Job zwischen Tag- und Nachtdiensten wechseln müssen, dauerhaft auf Medikamente angewiesen sind oder unter einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden. Auch ältere Personen essen häufig aufgrund des nachlassenden Hungergefühls weniger, obwohl ihr Nährstoffbedarf mindestens gleich hoch bleibt. Sie weisen deshalb – ebenso wie Veganer, Vegetarier oder Raucher - häufiger einen Mangel an Mikronährstoffen auf. Diesen bekommt man mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln sehr gut in den Griff, weil sie dem Körper die notwendigen Nähr- bzw. sonstigen Stoffe in konzentrierter Form zuführen.

Zink beispielsweise gilt als wahres Multitalent, das an zahlreichen physiologischen und biochemischen Prozessen im Körper beteiligt ist. Ein Mangel macht sich auf vielfältige Art und Weise bemerkbar, etwa durch ein geschwächtes Immunsystem, Hautprobleme, Haarausfall oder glanzloses und brüchiges Haar, Abgeschlagenheit oder Erkrankungen der Nägel. 

Auch Multivitamin-Präparate sind eine gute Basis, um den Körper das ganze Jahr über mit allen wichtigen Vitaminen, Spurenelementen, Magnesium und wertvollen Pflanzenstoffen zu versorgen. 

Die Aufnahmen von genügend Omega 3 Fettsäuren über die Nahrung gestaltet sich zum Teil schwierig. Vor allem für Menschen, die keinen Fisch mögen. Doch diese mehrfach ungesättigten Fettsäuren spielen eine entscheidende Rolle in der Gesunderhaltung des Herz-Kreislauf-Systems und wirken sich positiv auf die Blutfettwerte, die Gehirnfunktion und Sehkraft aus. 

Zu einem weiteren „Klassiker“ unserer Zeit gehören Ein- und Durchschlafstörungen, die eine typische Begleiterscheinung von Stress oder einer Überlastung sind. Doch nur, wenn der Körper ausreichend Schlaf findet, kann er sich regenerieren und dauerhaft leistungsfähig bleiben. Deshalb sollte man Schlafstörungen nicht auf die leichte Schulter nehmen und wenn nötig, rechtzeitig mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln gegensteuern. Hier ist in jedem Fall Vorsicht geboten! Lieber auf Mittel auf pflanzlicher Basis  zurückgreifen, weil Schlaftabletten ein hohes Abhängigkeitsrisiko bergen. 

10 %
SABE sana Zink 30 Kapseln
Zink – das Multitalent. Das Spurenelement ist verantwortlich für den Erhalt gesunder Haut, Haare und Nägel. Darüber hinaus unterstützt es unser Immunsystem, trägt zur normalen kognitiven Funktion bei und fördert den normalen Stoffwechsel.

17,91 €* 19,90 €*

10 %
SABE sana Multivit A-Z Kapseln
SABE sana Multivit A-Z Kapseln - Das tägliche Plus an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen.

22,41 €* 24,90 €*

10 %
SABE sana Omega-3-Fischöl Kapseln
SABE sana Omega-3-Fischöl Kapseln - Natürlich reich an essenziellen Omega-3-Fettsäuren. Zur optimalen Unterstützung für eine normale Herz- und Gehirnfunktion und Sehkraft.

22,41 €* 24,90 €*

10 %
SABE sana Schlaf Gut Kapseln
SABE sana Schlaf Gut Kapseln - Für einen normalen Schlafzyklus. Unsere ausgewogene Nährstoff-Kombination hilft beim Einschlafen und sorgt für Entspannung für Körper und Geist während dem Schlaf.

17,91 €* 19,90 €*

10 %
SABE sana Magnesium+ Kapseln
SABE sana Magnesium+ Kapseln - Für eine ausgewogene Magnesium-Versorgung. Der essenzielle Mineralstoff sorgt für eine normale Funktion des menschlichen Nervensystems und der Muskulatur.

14,31 €* 15,90 €*

Wann sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

Nahrungsergänzungsmittel können eine gesunde Ernährung nicht ersetzen, sie sind aber in der Lage Lücken zu füllen, die sich auftun. Das bedeutet: Nahrungsergänzungsmittel sind dann sinnvoll, wenn man seinem Körper die richtigen Nährstoffe in der richtigen Dosierung zuführt, um bestimmte Folgen von Mangelerscheinungen zu lindern. Aus diesem Grund empfiehlt es sich nicht, nach dem Gießkannenprinzip vorzugehen. Die Regel „viel hilft viel“ gilt hier nicht. Wichtiger ist, einen Ernährungsberater, Arzt oder Apotheker zu Rate zu ziehen, der bei der Auswahl und Dosierung konkret weiterhelfen kann. Und der eine hohe Produktqualität bei den Nahrungsergänzungsmitteln garantiert. Denn leider finden sich im Internet immer wieder Anbieter, die mit unzulässigen Produktversprechen werben, keine konkreten Dosierungen angeben oder gar gesundheitsgefährdende Stoffe enthalten.

Wir bleiben in Kontakt!