Arzneimittel:

Rezeptfreie Arzneimittel oder OTC-Arzneimittel (Over-The-Counter) sind Medikamente zur Selbstmedikation, die als sicher gelten, für den Gebrauch geeignet sind und weder von einem Gesundheitsexperten noch von einem Arzt überwacht und verschrieben werden müssen. Sie können rezeptfrei gekauft werden. Die Aufgabe von Arzneimitteln (Medikamente, Heilmittel) ist, dass die enthaltenen Inhaltsstoffe auf den menschlichen Körper einwirken, um Symptome und Krankheiten zu heilen oder zu verhindern. Medikamente können in verschiedenen Formen abgegeben werden, beispielsweise in der Form von Salben, Pulver, Tabletten, Kapseln, Tropfen, Spritzen, etc. 

 Diese Arzneimittel haben ein breites Anwendungsgebiet: 

  • Schmerzmittel für Kopfschmerzen, Fieber, leichte bis mittlere Schmerzen
  • Atemwegserkrankungen wie Schnupfen, Allergien, Husten, Halsschmerzen, Katarrhe, Rhinosinusitis, Sinusitis
  • Entzündungen im Mund- und Rachenraum, Bindehautentzündungen
  • Verdauungsprobleme, Bauchschmerzen, Sodbrennen, Blähungen, Durchfall
  • Wunden- und Pilzinfektionen, Sportverletzungen, Venenerkrankungen, Hauterkrankungen
  • Schlafprobleme
  • uvm. 
Vor der Einnahme von Arzneimitteln ist es wichtig, immer den Beipackzettel zu lesen. Mögliche Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und gewissen Nahrungs- und Genussmitteln (z.B. Alkohol, Nikotin, Milchprodukte) sind ebenfalls zu beachten. Gewisse Arzneimittel können auch die Reaktionsfähigkeit des Patienten mindern. Deshalb sollen Risikosportarten, das Bedienen gefährlicher Maschinen oder auf das Autofahren verzichtet werden. 

Bekannte Hersteller von rezeptfreien Arzneimitteln sind z.B. Bayer

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Nebenwirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Wir bleiben in Kontakt!