Amorocutan Nagellack

Amorocutan Nagellack - Ist ein Arzneimittel (Breitspektrum-Antimykotikum) zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Nägel ohne Beteiligung der Nagelwurzel (Nagelmatrix).

27,75 €*

Lagernd in Österreich, Lieferzeit 5-7 Tage

Produktnummer: RA3926198
ML: 3
Hersteller/Vertrieb: Dermapharm GmbH Kleeblattgasse 4/13, 1010 Wien, Österreich
Produktinformationen "Amorocutan Nagellack"

Beipackzettel ansehen

Amorocutan 50 mg/ml wirkstoffhaltiger Nagellack

Amorocutan Nagellack ist ein Arzneimittel (Breitspektrum-Antimykotikum) zur Behandlung von Pilzerkrankungen (Mykosen) der Nägel ohne Beteiligung der Nagelwurzel (Nagelmatrix). 

Amorocutan Nagellack enthält den Wirkstoff Amorolfin, ein Pilzmittel zur Bekämpfung einer Vielzahl verschiedener Pilze, die eine Nagelpilzinfektion hervorrufen können. Amorocutan Nagellack wird angewendet zur Behandlung von Nagelpilz (verursacht durch Dermatophyten und Hefen) bei einem Befall des Nagels von bis zu 80% (insbesondere im vorderen Bereich).

So können Sie die Anti-Pilz-Therapie aktiv unterstützen

  • Je früher ein Nagelpilz behandelt wird, desto besser sind die Therapieaussichten. Sobald sich Ihr Nagel sichtbar verändert oder Ihr Nagelwall geschwollen oder gerötet ist, suchen Sie bitte einen Arzt auf.
  • Wechseln Sie täglich Socken, Waschlappen, Handtücher und andere Wäschestücke, die mit infizierten Stellen in Kontakt waren. Die gründliche Wäschereinigung nicht unter 60°C (besser 95°C) und die Desinfektion von Schuhwerk sind ebenso wichtig wie die gründliche und häufige Reinigung von Flächen, die mit infizierten Stellen in Kontakt waren, wie Badboden, Dusche, Badewanne und Waschbecken.
  • Eine sorgfältige und vor allem vorsichtige Nagelpflege ist wichtig; nutzen Sie nur desinfiziertes Maniküre-Zubehör und teilen Sie dieses auch nicht mit anderen.
  • Schneiden Sie Ihre Nägel kurz und gerade, so dass sie nicht über die Zehenspitze hinausgehen.
  • Laufen Sie nie barfuß! Tragen Sie zu Hause stets Hausschuhe und in öffentlichen Barfußzonen Badeschlapfen.
  • Textilien und Schuhe aus natürlichen, atmungsaktiven Materialien verhindern Nässe- und Wärmestau an Händen und Füßen.
  • Verwenden Sie ein eigenes Handtuch bei Sauna oder Schwimmbadbesuch.
  • Kontrollieren Sie Ihre Nägel regelmäßig und berichten Sie eventuelle Veränderungen Ihrem Arzt.
  • Gut durchblutete Gliedmaßen, egal ob Hände oder Füße, sind weniger anfällig für Erkrankungen, bestehende Verletzungen und Infektionen heilen schneller ab. Deshalb ist Bewegung besonders wichtig – auch bei Fuß- und Nagelpilzerkrankungen! Gesunde Ernährung, Rauchfreiheit und für Diabetiker ein gut eingestellter Blutzucker sind weitere wichtige Aspekte, die helfen, Haut- und Nagelpilzerkrankungen in den Griff zu bekommen.


Darreichungsform
Nagellack

Anwendung

Art der Anwendung

Zur Anwendung auf den Nägeln
Tragen Sie Amorocutan Nagellack einmal pro Woche auf die befallenen Finger- oder Fußnägel auf. Setzen Sie die Behandlung so lange fort, bis die erkrankten Nägel gesund herausgewachsen sind (normales Aussehen des Nagels).

Bitte beachten Sie bei der Anwendung immer folgende Hinweise:
  • Vor der ersten Anwendung die erkrankten Teile der Nagelflächen so gut wie möglich abfeilen. Bei allen weiteren Anwendungen nach Bedarf (z.B. bei Verdickung der Nägel) nachfeilen. Einwegfeilen sind in der Packung enthalten.
  • Verwenden Sie in jedem Fall zur Reinigung der Nageloberfläche einen der bei- gefügten Alkoholtupfer. Etwaige Lackreste wer- den dadurch auch entfernt.
  • Tragen Sie den wirkstoff- haltigen Nagellack mit einem der beigefügten wieder verwendbaren Spatel auf. Um Ihnen das Auftragen des wirkstoffhaltigen Nagellacks zu erleichtern, liegt der Packung ein Spatelhalter bei. Bitte stecken Sie einen wieder verwendbaren Spatel in den Spatelhalter.
  • Bitte entnehmen Sie den Nagellack mit einem der mitgelieferten, wieder verwendbaren Spatel. Tauchen Sie den Spatel für jeden zu behandelnden Nagel mit der perforierten Fläche neu ein und streifen Sie ihn nicht am Flaschenhals ab (es besteht das Risiko, dass der Schraubverschluss mit der Flasche verklebt).
  • Tragen Sie Amorocutan Nagellack mit dem Spatel gleichmäßig auf die ganze Fläche des erkrankten Nagels auf.
  • Aufgrund der besonderen Form des Spatelhalters wird eine Berührung des Spatels mit der Ablagefläche vermieden (Pilzsporen bleiben am Spatel). Sie können den Spatel zwischendurch ablegen ohne befürchten zu müssen, dass Pilzsporen übertragen werden.
  • Verschließen Sie die Flasche sofort nach jedem Gebrauch gut, um ein Aus- trocknen der Lösung zu vermeiden. Lassen Sie die behandelten Nägel 10 Minuten trocknen.
  • Zur Wiederverwendung reinigen Sie den Spatel nach Gebrauch mit dem Alkoholtupfer. Nach Auftragen des Amorocutan Nagellack kann kosmetischer Nagellack aufgetragen werden, sobald Amorocutan Nagellack getrocknet ist (nach 10 Minuten). Vor dem erneuten Auftragen von Amorocutan Nagellack sollte der kosmetische Nagellack sorgsam entfernt werden. Dazwischen sollte die Anwendung eines Nagellackentferners aber vermieden werden.

Was muss bei Nagelpilzbehandlungen außerdem beachten werden?
  • Eine für die Behandlung benutzte Nagelfeile darf für die Pflege gesunder Nägel nicht mehr verwendet werden, da anderenfalls gesunde Nägel mit Nagelpilz infiziert werden können. Benutzen Sie zur Behandlung der erkrankten Nägel die mit- gelieferten Einwegfeilen.
  • Die Lackschicht aus Amorocutan Nagellack auf den Fingernägeln kann beim Umgang mit organischen Lösungsmitteln (Nitroverdünner, Terpentinersatz usw.) angelöst oder entfernt werden.
  • Daher müssen Sie bei Arbeiten mit solchen Mitteln zum Schutz der Lackschicht undurchlässige Handschuhe tragen.

Weitere Tipps zur Behandlungsunterstützung
  • Handtücher möglichst häufig bei mind. 60 °C waschen.
  • Schuhe gut lüften und trocknen lassen.

Ältere Menschen:
  • Es gibt keine speziellen Dosierungsempfehlungen für die Anwendung bei älteren Menschen.

Dauer der Anwendung
  • Pilzinfektionen sind oft sehr hartnäckig. Sie müssen daher die Behandlung ununterbrochen einmal pro Woche (wie oben beschrieben) durchführen, bis der Nagel komplett gesund nachgewachsen ist. Die dafür erforderliche Zeit beträgt im Allgemeinen 6 Monate (Fingernägel) bzw. 9 bis 12 Monate (Zehennägel), wobei der Befallsgrad eine wesentliche Rolle spielt. Die Nagelwachstumsgeschwindigkeit beträgt ca. 1 bis 2 mm pro Monat.
  • Eine Überprüfung der Behandlung wird empfohlen in Abständen von ungefähr drei Monaten.

Inhaltsstoffe
Der Wirkstoff ist: Amorolfin
1 ml wirkstoffhaltiger Nagellack enthält 55,74 mg Amorolfinhydrochlorid entsprechend 50 mg Amorolfin.
Die sonstigen Bestandteile sind: Ethanol; Ethylacetat; Poly(ethylacrylat, methyl- methacrylat, trimethylammonioethyl-methacrylatchlorid) 1 : 2 : 0,2; Butylacetat; Triacetin
ML: 3
Mehr lesen

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Warnhinweise - Amorocutan Nagellack

Anwendungshinweise

Wir bleiben in Kontakt!