Aconex 0,1% Augentropfen

Aconex 0,1% Augentropfen - Zur symptomatischen Behandlung von nichtinfektiösen Reizzuständen der Bindehaut.

6,30 €*

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Kann sich je nach Land ändern)

Lagernd in Österreich, Lieferzeit 2-4 Tage

Produktnummer: RA1304541
ML: 10
Hersteller/Vertrieb: AGEPHA Pharma Diaľničná cesta 5, 90301 Senec, Slowakei
Produktinformationen "Aconex 0,1% Augentropfen"

Beipackzettel ansehen

Aconex 0,1% Augentropfen zur symptomatischen Behandlung von nicht infektiösen Reizzuständen der Bindehaut.

Aconex hat eine gefäßverengende Wirkung, die zu einem sofortigen Absinken der Schleimhäute führt. 

ACONEX Augentropfen enthalten als wirksamen Bestandteil Naphazolin, welches die Bindehaut abschwellen lässt und nicht bakterielle Bindehautentzündungen hemmt. Wenn Sie sich nach 2 Tagen Behandlung nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Achtung: dieses Arzneimittel kann die Reaktionsfähigkeit und Verkehrssicherheit beeinträchtigen. Wie bei allen Augentropfen können durch die kurzfristige Verschleierung des Gesichtsfeldes die Verkehrstüchtigkeit und das Bedienen von Maschinen vorübergehend beeinträchtigt sein. Diese Tätigkeiten sollen erst bei vollständiger Wiederherstellung der Sehleistung wieder aufgenommen werden.


Darreichungsform

Augentropfen

Anwendung

  • Die empfohlene Dosis beträgt für Erwachsene: 1 - 2 x täglich 1 - 2 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. Bitte beachten Sie, dass die maximale Tagesdosis von 4 Tropfen pro Tag und betroffenem Auge nicht überschritten werden darf. Zwischen den einzelnen Verabreichungen soll ein Intervall von 3 Stunden nicht unterschritten werden. 
  • Anwendung bei Kindern und Jugendlichen: Da keine Daten zu Wirksamkeit und Sicherheit von ACONEX - Augentropfen bei Kindern ab 2 Jahren und Jugendlichen bis 18 Jahren vorhanden sind, wird die Anwendung bei dieser Altersgruppe nicht empfohlen. Aconex darf nicht bei Kleinkindern unter 2 Jahren angewendet werden (siehe ACONEX - Augentropfen darf nicht angewendet werden). 

Art der Anwendung:

Zur Anwendung am Auge. Zum Eintropfen in den Bindehautsack des erkrankten Auges. 

  • Waschen Sie sich vor der Anwendung sorgfältig die Hände. 
  • Vermeiden Sie einen Kontakt zwischen der Flaschenspitze und dem Auge oder dem Augenlid. 
  • Bringen Sie 1 - 2 Tropfen in jedes Auge ein. Legen Sie den Kopf zurück, sehen Sie dabei nach oben und ziehen Sie das untere Augenlid leicht nach unten. 
  • Auge einige Sekunden schließen ohne zuviel zusammenzupressen und dann mehrere Lidschläge machen. 
  • Drücken Sie mit einem Finger sanft auf den Augenwinkel neben der Nase solange wie möglich (z.B. 1 - 2 Minuten). Dies hilft dabei, die Aufnahme von ACONEX - Augentropfen in den Körper zu verhindern. 
  • Verschließen Sie die Flasche nach dem Gebrauch. 

Sollten noch andere lokale Arzneimittel für die Augen angewendet werden, muss zwischen den Anwendungen ein Abstand von 10 Minuten eingehalten werden. 

Hinweis für Kontaktlinsenträger: siehe auch Besondere Vorsicht bei der Anwendung von ACONEX - Augentropfen ist erforderlich, bzw. ACONEX - Augentropfen enthalten Benzalkoniumchlorid. 

Dauer der Anwendung:

  • Die maximale Anwendungsdauer beträgt 2 Tage. Eine Anwendung über mehr als 2 Tage darf nur nach ärztlicher Untersuchung und auf ärztliche Anordnung erfolgen und sollte fortlaufend kontrolliert werden. Zwischen den einzelnen Verabreichungen soll ein Abstand von mindestens 3 Stunden liegen. Die Behandlung mit Aconex - Augentropfen soll (nach Anordnung durch den Arzt) nicht länger als 7 Tage fortgesetzt werden. Vor einer neuerlichen Behandlung ist eine Pause von 10 Tagen einzuhalten.

Inhaltsstoffe

  • Der Wirkstoff ist : Naphazolinhydrochlorid. 1 ml (ca. 28 Tropfen) enthält 1 mg Naphazolinhydrochlorid 
  • Die sonstigen Bestandteile sind: Benzalkoniumchlorid, Natriumchlorid, Kaliumchlorid, Magnesiumchlorid 6H2O, Calciumchlorid 2H2O, Natriumhydrogenphosphat 2H2O, Povidon, Wasser für Injektionszwecke

ML: 10
Arzneimittel: Ja
Mehr lesen

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Warnhinweise - Aconex 0,1% Augentropfen

Anwendungshinweise

Anwendungsgebiet: Nicht infektiöse Reizzustände der Bindehaut.
Dosierung: 1-2mal tgl. 1-2 Tropfen in den Bindehautsack eintropfen. MTD 4 Tropfen
pro Auge. Ohne ärztliche Anordnung max. 2 Tage anwenden. Für Kinder und
Jugendliche nicht empfohlen.
Eigenschaften und Wirksamkeit: Sympathomimetikum, Vasokonstriktor.
Gegenanzeigen: Keratokonjunktivitis sicca, schwere Hypertonie, Engwinkelglaukom, nach
chirurgischen Eingriffen am Auge oder im Kopfbereich, Kinder unter 2
Jahren.
Gewöhnungseffekte: Bei längerer Gabe möglich.
Nebenwirkungen: Lokale Reizung, reaktive Hyperämie, selten systemische Reaktionen (Herz/
Kreislauf, ZNS, Psyche).
Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung: Vorsicht bei Herz/Kreislaufkrankheiten, Hyperthyreose, Prostatahyper-
trophie, Phäochromozytom. Verkehrshinweis. Bei zu häufiger Anwendung
Schwellung, Entzündung möglich ("Rebound-Effekt"). Kontaktlinsen erst
15 min nach dem Eintropfen wieder einsetzen. Cave orale Einnahme. Bei
Überdosierung Kreislauf- und ZNS-Effekte. Antidot bei Reflexbradykardie
und Hypotonie Atropin, bei Hypertonie Phentolamin.
Wechselwirkungen: Nicht mit MAO-Hemmern oder trizyklischen oder tetrazyklischen Anti-
depressiva anwenden. Wirkungsverstärkung von Katecholaminen. ZNS-Dämpfer
verstärkt.
Schwangerschaft und Stillperiode: Nicht anwenden.

Schwangerschaftshinweise

Es kann keine genaue Aussage gemacht werden.
Anwendung verboten

Stillzeithinweise

Es kann keine genaue Aussage gemacht werden.
Stillen verboten

Piktogramme

Vorsicht Einfluss auf Verkehrstüchtigkeit/Bedienen von Maschinen
Alkoholeinnahme vermeiden
Produktempfehlungen für Sie

Wir bleiben in Kontakt!