Mexa-Vit C ratiopharm®

Mexa-Vit C ratiopharm® - Zur Behandlung von Fieber und Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen) bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten und hat zudem eine schmerzstillende und fiebersenkende Wirkung.

5,95 €*

Sofort verfügbar, Lieferzeit 1-3 Tage

Stück
Produktnummer: RA1308740
Stück: 10
Hersteller/Vertrieb: ratiopharm Arzneimittel Vertriebs-GmbH
Produktinformationen "Mexa-Vit C ratiopharm®"

Beipackzettel ansehen

Gegen Fieber und Schmerzen bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten.

Erkältungen so schnell wie sie gekommen sind wieder los werden.
Der Hals kratzt, die Nase rinnt und der Kopf schmerzt – dies sind meist erste Anzeichen einer Erkältung (grippaler Infekt), die durch verschiedenste Viren ausgelöst werden und durch Tröpfcheninfektion übertragen werden. Um das geschwächte Immunsystem wieder zu stärken, braucht der Körper Unterstützung.
Mexa-Vit C dient zur Behandlung von Fieber und Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen) bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten und hat zudem eine schmerzstillende und fiebersenkende Wirkung.
Zusätzlich dazu deckt Mexa-Vit C den erhöhten Vitamin C Bedarf bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten.
Mexa-Vit C kann als Heiß- und Kaltgetränk genossen werden.

Produktvorteile Mexa-Vit C ratiopharm®

• schmerzstillende und

• fiebersenkende Wirkung

Zusätzlich wird der bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten erhöhte Vitamin C Bedarf gedeckt.


Anwendungsgebiete

Fieber und Schmerzen (z.B. Kopfschmerzen, Gliederschmerzen) bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten. Die Anwendungsdauer soll auf die Erkrankungsdauer beschränkt werden.

Falls die Beschwerden länger als 3 Tage anhalten, muss ein Arzt aufgesucht werden.


Anwendung

Kann als Heiß- und Kaltgetränk genossen werden. Dient zur Behandlung von Fieber und Schmerzen bei Erkältungskrankheiten und grippalen Infekten.

Prinzipiell sollten Schmerzmittel so gering wie für eine ausreichende Wirkung nötig dosiert und nur  so lange wie erforderlich angewendet werden, um das Risiko des Auftretens unerwünschter  Wirkungen möglichst klein zu halten. 

Die maximale Tagesdosis von 4 Brausetabletten (entsprechend 2000 mg Paracetamol) darf nicht  überschritten werden.


Inhaltsstoffe

1 Brausetablette enthält 500 mg Paracetamol und 200 mg Ascorbinsäure (Vitamin C).

Stück: 10
Mehr lesen

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Warnhinweise - Mexa-Vit C ratiopharm®

Anwendungshinweise

Art der Anwendung: In Wasser vollständig auflösen und trinken.
Anwendungsgebiet: Fieber und Schmerzen bei Erkältungskrankheiten.
Dosierung: Möglichst niedrig! 1- max. 4mal tgl. 1 Brausetablette (Kinder ab 6<br>Jahren: ED ½ Brausetablette max. 4mal tgl.). Für Kinder unter 6 Jahren<br>nicht empfohlen.
Eigenschaften und Wirksamkeit: Analgetikum + Vitamin C.
Gegenanzeigen: Schwere Leberschäden, hämolytische Anämie, chronischer Alkoholismus.
Nebenwirkungen: Sehr selten Knochenmark, Asthma, Überempfindlichkeit (auch schwere<br>Hautreaktionen). Bei Überdosierung Nieren- und schwere Leberschäden.
Besondere Warnhinweise zur sicheren Anwendung: Vorsicht bei Gilbert-Syndrom, schweren Nierenschäden, chronischer Fehl-<br>oder Unterernährung, Oxalurie. Auf Analgetikakopfschmerz achten.<br>Absetzsymptomatik beim abrupten Absetzen möglich. Bei Paracetamol-<br>Vergiftung möglichst binnen 10 Stunden N-Acetyl-Cystein i.v.
Wechselwirkungen: Leberenzym-induzierende Arzneimittel (z.B. Barbiturate, Antiepileptika,<br>Rifampicin), Chloramphenicol, Salizylamid, Probenecid, Antikoagulantien,<br>Metoclopramid, Alkohol, Zidovudin (Neutropenie), Lamotrigin.
Schwangerschaft und Stillperiode: Nutzen/Risiko-Abwägung. Wenn erforderlich, möglichst kurz und niedrig dosiert anwenden.

Schwangerschaftshinweise

Anwendung nur bei zwingender oder vitaler Indikation
Anwendung unter sorgfältiger Kontrolle möglich

Stillzeithinweise

Stillen nur bei zwingender oder vitaler Indikation
Stillen unter sorgfältiger Kontrolle möglich

Piktogramme

Vorsicht Diabetiker
Alkoholeinnahme vermeiden

Wir bleiben in Kontakt!